Entdecken Sie die berühmteste Wohltätigkeitsauktion der Weinwelt. Am dritten Sonntag im November geben sich jedes Jahr Weinprofis, Kenner und Amateure ein Stelldichein für diese Festlichkeit echter burgundischer Tradition.
 

Ein Wochenende zum Feiern rund um den Wein

Das ganze Wochenende über feiert ganz Beaune im Rhythmus verschiedenster Attraktionen: Straßentheater, Folklore-Umzüge, Feinschmecker-Stände, ein Semi-Marathon durch die Weinlagen rund um Beaune. Die großen Weinhandelshäuser von Beaune übertreffen sich gegenseitig im Organisieren von Weinproben auf höchstem Niveau: Weine der Hospice de Beaune, seltene Jahrgänge, verschiedene Appellationen aus ganz Burgund, thematische und kulinarische Weinproben stehen auf dem Programm. In Beaune und Umgebung laden Winzer zu Weinproben alter und junger Jahrgänge in ihre Keller. Und die Weinbruderschaften inthronisieren im Rahmen ihrer Gala-Bankette neue Botschafter für die Weine Burgunds.

Die Weinversteigerung

Höhepunkt des Wochenendes ist Weinversteigerung, die vom Auktionshaus Christie’s am Sonntag Nachmittag in der Markthalle von Beaune organisiert wird. Verkauft werden Weine eines Stiftungsweinguts, das sich seit 500 Jahren aus Spenden und Schenkungen gebildet hat, und nun über mehr als 60 ha Rebfläche verfügt, die meisten davon Premier Crus oder Grands Crus. Diese Wohltätigkeitsauktion gilt auf dem internationalen Markt für Spitzenweine als Konjunkturbarometer und versammelt alle großen Weinhandelshäuser von Beaune und Kunden aus der ganzen Welt. Auch aufgrund seines wohltätigen Zwecks liegen die Erlöse meist weit über den üblichen Preisen. Seit 2007 erlaubt es Christie’s Live Käufern in der ganzen Welt über Online live mitzusteigern. Der Erlös der Weinversteigerung dient der Renovierung der historischen Gebäude und der Ausstattung des modernen Krankenhauses. Ein großes Candle-Light-Dinner in den mittelalterlichen Gewölben der Bastion de l’Hôtel-Dieu beschließt das Programm.
 

Das Benefizfass

Die Hospices de Beaune unterstützen jedes Jahr eine oder mehrere wohltätige Zwecke, die von prominenten Persönlichkeiten vorgestellt werden. Das Fass* des Präsidenten wird dabei nach alter und origineller Tradition „à la bougie“ mit brennender Kerze versteigert und der Erlös kommt den vorgestellten Projekten zugute.

Die drei Glorreichen Tage

Die Weinversteigerung ist der Höhepunkt einer ganzen Reihe von Festlichkeiten und Teil der „Trois Glorieuses de Bourgogne“, der drei glorreichen Tage Burgunds. Dabei hält am Vorabend der Weinversteigerung die Weinbruderschaft der Chevaliers du Tastevin (in etwa : Ritter der Weinverkostung) ihre Kapitelsitzung im Rahmen eines Banketts im Clos-de-Vougeot ab. Am Montag Mittag folgt die „Paulée“ von Meursault, ein weiteres Bankett im Château de Meursault, zu dem jeder Gast seine Lieblingsweinflasche mitbringt um sie mit den andren Gästen zu teilen – burgundische Geselligkeit pur.