Ob im Keller eines Weinhändlers in Beaune oder im Familienbetrieb der Côte de Beaune, eine Weinprobe beginnt immer mit dem gleichen Ritual, dem Abstieg in den Keller und dem Hinweis  „Attention à la tête“ - Vorsicht Kopf!

Die großen Weinhandelshäuser von Beaune

In Beaune sind es die Weinhändler, französisch „négociants“, die Sie willkommen heißen. Ihre Keller formen ein manchmal kilometerlanges Labyrinth, eine bemerkenswerte Architektur und erstaunliche Zeitreise vom 4. bis zum 21. Jahrhundert. Nach der Französischen Revolution gründeten Négociants überall in der Stadt ihre Unternehmen und und richteten ihre Stammhäuser in ehemaligen Kirchen, Klöster und sogar in der Stadtbefestigung ein. Geführte Besichtigungen, kommentierte Weinproben, interaktive „Parcours der Sinne“ – jedes Haus lädt Sie ein, seine Geschichte, seine Kultur und seine Weine kennenzulernen.

Weinprobe bei einem Winzer

Im Stadtviertel von Saint Nicolas, Hochburg der Winzer von Beaune, oder in einem Familienbetrieb der Côte, empfängt Sie der Winzer höchstpersönlich. Er erklärt Ihnen seine Arbeit, die Vorbereitungen für die Weinlese, den Ausbau des Weins. Manchmal geht er mit Ihnen in seinen Weinberg gleich hinter dem Haus und zeigt Ihnen die kleinräumige Struktur des burgundischen Weinlands. Zurück im Keller, bildet eine Weinprobe nach allen Regeln der Kunst den Abschluss Ihres Besuchs: aus Flaschen oder direkt aus dem Fass, Momente der Begegnung, manchmal unterlegt mit einem burgundischen « mâchon » aus regionalen Käsespezialitäten und Petersilienschinken.

Schlösser und Wein nach burgundischer Art

Entlang der Côte de Beaune gibt es auch zahlreiche schöne Schlösser zu sehen : Aloxe-Corton, Pommard, Meursault, Santenay. Oft liegen sie inmitten eines Weingartens und vermitteln die historische Dimension der Welt des Weins bei der Besichtigung eindrucksvoller Kelterhallen und Keller. Manchmal erlauben es einen schickes Restaurant oder ein Privatzimmer mit Gasttisch im Schloss diese besonderen Augenblicke etwas auszudehnen.

„De Vignes en Caves“ – Gastlichkeit nach Art der Winzer

On es sich um einen Weinhändler mit eigenem Ausbau handelt, einem Winzer oder einer Winzergenossenschaft: mehr als 300 burgundische Mitglieder haben die Carta der Qualitätsverpflichtung von „de Vignes en Caves“ unterzeichnet. Diese Weinfachleute öffnen Ihnen gerne ihre Tür und verpflichten sich, sich für Sie Zeit zu nehmen und Ihnen mindestens einen Wein in einer kostenlosen Weinprobe vorzustellen.