Siehe Fotos (2)

Le Clos prieur - Restaurant du Château de Gilly

Hotel-Restaurant ,  Französische Regionalküche ,  Gourmetküche Um Gilly-lès-Cîteaux
  • Das Restaurant ist in einem wunderschönen Saal aus burgundischem Stein untergebracht, der mit Kreuzgewölben verziert ist (ehemaliger Keller der Zisterziensermönche aus dem 14. Jahrhundert).

    Der Küchenchef: Stéphane ORY

    Der in der Sarthe geborene und aus einer Familie von Genießern stammende Stéphane ORY hat seine Lehre in Saint Symphorien (72) im Relais de la Charnie absolviert, bevor er die Welt sah und Erfahrungen bei großen Küchenchefs wie Joël Robuchon im Jamin, Roger Verger im...
    Das Restaurant ist in einem wunderschönen Saal aus burgundischem Stein untergebracht, der mit Kreuzgewölben verziert ist (ehemaliger Keller der Zisterziensermönche aus dem 14. Jahrhundert).

    Der Küchenchef: Stéphane ORY

    Der in der Sarthe geborene und aus einer Familie von Genießern stammende Stéphane ORY hat seine Lehre in Saint Symphorien (72) im Relais de la Charnie absolviert, bevor er die Welt sah und Erfahrungen bei großen Küchenchefs wie Joël Robuchon im Jamin, Roger Verger im L'Amandier in Mougins, dem Taillevent in Paris, der im Loiret gelegenen Auberge des Templiers Relais & Châteaux, La Belle Oters im Carlton in Cannes mit Francis Chauveau... sammelte.

    Seine letzte Station, bevor er die Küche des Château de Gilly übernahm, war das Gourmetrestaurant Le Pré Catelan, wo er stellvertretender Chefkoch an der Seite von Frédéric Anton, Meilleur Ouvrier de France und Drei-Sterne-Koch, war.

    Da er immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen ist, beschloss Stéphane ORY, seine Koffer in Burgund auf Schloss Gilly abzustellen, um den kulinarischen Reichtum der Region zu erkunden und die lokalen und regionalen Produkte zu sublimieren: Gemüse aus der Saône-Ebene, Bresse-Geflügel, Charolais-Rind, rote Früchte, Weinberge und nicht zu vergessen Senf und Anis. Für ihn ist Kochen Teamarbeit (in enger Zusammenarbeit mit seiner neuen Brigade), Regelmäßigkeit, Leidenschaft, Teilen mit einer Leitlinie, die die Zufriedenheit des Kunden ist.

    Von Montag bis Samstag, "Déjeuner du Marché" für 36€/Pers (Vorspeise, Hauptgericht, Dessert, ohne Getränke).
    Die Zusammensetzung des Menüs können Sie an der Rezeption erfragen oder auf der Website des Restaurants nachlesen.

    Zum Abendessen: Menü ab 54€/Pers. und Gerichte à la carte.
  • Kapazität
    • Säle :  4 Raum/Saal
    • Personen :  130 Gedeck(e)
    • Personen :  70 
  • Gesprochene Sprachen
    • Englisch
  • Dokumentation
  • Gruppen
    • 130  Person(en)
Service
  • Ausstattungen
    • WLAN-Anschluss
    • Terrasse
    • Tennis
    • Empfangszimmer/Salon
    • Eigenes Speisezimmer
    • Schwimmbad
    • Eigener Parkplatz
    • Park
    • Kinderspiele
    • Garten
    • Boutiquen
    • Bar
  • Dienstleistungen
    • Caterer
    • Seminar
    • Buchung externer Leistungen
    • Vermietung / Verleih von Fahrrädern / Mountainbikes
    • Kinderhort
    • Eigener Safe
    • Bankett
Preise
Zahlungsart
  • Visa
  • Überweisungen
  • Eurocard - Mastercard
  • Bargeld
  • Ferienschecks
  • Reiseschecks
  • Bank- und Postschecks
  • Debitkarten
  • Kreditkarte
  • American Express
  • Preise
  • Menü für Erwachsene
    Von 38 € bis zu 78 €
  • Kindermenü
    19 €