Les vignobles en vélo de Beaune à Mâcon

Um Beaune

OP031BOU071V50428E_01
OP031BOU071V50428E_02
  • Givry, Mercurey, Rully, Puligny-Montrachet, Volnay, Pommard... so viele großartige Weinorte, die Ihnen auf diesem Ausflug Ihre Geheimnisse lüften werden. Genießen Sie die Ruhe des Radwegs „Voie Verte", um die natürliche Schönheit dieser Region zu entdecken und machen Sie einen Zwischenstopp in berühmten Kunststädten wie Cluny, Cormatin oder Beaune.
    TAG 1: Ankunft in Beaune.
    Ankunft in Beaune, eine Stadt inmitten der Weinberge. Wenn Sie nach Ihrer Ankunft Zeit haben, empfehlen wir Ihnen bei einem Besuch des Hotel-Dieu in das Mittelalter und die Burgunder Atmosphäre einzutauchen.
    Übernachtung in einem 3*-Hotel

    TAG 2: Tag in Beaune oder Radtour
    Beaune ist eine geschichtsträchtige Stadt und hier gibt es so viel zu tun, da lohnt es sich einen Tag länger zu bleiben: die Kirche Notre-Dame, die Stadtmauern, die Weinkeller und die Terrassen... Für Kinder (oder auch Erwachsene) besteht die Möglichkeit eines unterhaltsamen Besuchs in der Senffabrik Moutarderie Fallot.
    Oder
    Sie möchten Fahrrad fahren? Für Sie gibt es einige Vorschläge für Radtouren (Option 40 km / 25mi ODER 28 km / 18mi)
    Übernachtung in einem 3*-Hotel

    TAG 3: Beaune - Chassey-le-Camp : ~ 25 km
    Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihre Radtour durch die Weinberge auf einem Radweg durch die berühmten Weindörfer: Pommard, Volnay... und die Weinberge berühmter Grands-Crus-Weine (Montrachet, Bâtard Montrachet ... ). Auf dem Weg bis nach Santenay gibt es zahlreiche Möglichkeiten Weine zu verkosten. Anschließend geht es ein kurzes Stück am Radweg des Kanals entlang, bis Sie Ihr Ziel an der Côte Chalonnaise erreichen. Ihr Hotel bietet Außen- und Innenpool!

    TAG 4: Chassey-le-Camp - Dracy-le-Fort : ~ 25 km

    Nach dem Frühstück fahren Sie über kleine Landstraßen zu einem weiteren Radweg entlang des "Canal du Centre" nach Chagny, vorbei geht es dann an Rully, bis in die Nähe von Chalon-sur-Saône. Dracy-le-Fort ist ein kleines Dorf, das an der Grenze der Weinberge der Côte Chalonnaise liegt.
    Übernachtung in einem 3*-Hotel mit Swimmingpool.

    TAG 5: Dracy-le-Fort - Cluny: ~ 44 km
    Nach dem Frühstück befahren Sie in Givry den Radweg „Voie Verte“ (in diesem Weindorf, wird der Lieblingsrotwein des ehem. französischen Königs Henri IV. produziert). Dieser Radweg wurde auf einer alten Eisenbahnlinie gebaut und war der erste Radweg in Frankreich. In Buxy, Saint-Gengoux-le-National, Malay werden Sie die charmante romanische Architektur genießen können. Ankunft in Cormatin, der ideale Ort zum Mittagessen. Besichtigung des Schlosses, bevor es nach Cluny weitergeht. Die Abtei von Cluny und das Gestüt sind weitere Besichtigungen dieses Tages.
    Übernachtung in einem 2*-Hotel

    TAG 6: Cluny - Mâcon: ~ 28 km
    Nach dem Frühstück kehren Sie zum Radweg zurück und folgen diesem bis nach Mâcon. Die Landschaft wird hügelig, Ihre Radstrecke ist aber ohne Schwierigkeitsgrad. Unterwegs ist das Schloss Berzé-le-Châtel ein romantischer Ausflugsort, der schöne Ausblick auf die Straße lädt zu einem kleinen Abstecher ein. Sie durchfahren auch den längsten für Radfahrer geöffneten Tunnel und setzen die Radwanderung durch das Tal Lamartinien mit herrlichem Blick auf den Felsen Solutré fort.
    Übernachtung in einem 3*-Hotel in Mâcon

    TAG 7: Abfahrt nach dem Frühstück. Es besteht die Möglichkeit mit dem Regionalzug nach Beaune zurückzufahren.
  • Gesprochene Sprachen
    • Englisch
  • Tarife 2019
  • Einheitstarif
    Ab 655 €