Wanderweg Nr. 23 - Spaziergang in Montrachet

Önologisch ,  Fußgänger Um Puligny-Montrachet
  • Der Spaziergänger entdeckt den berühmten Weinberg von Puligny-Montrachet, seine Landschaft sowie seine Geschichte, auf den Spuren der Mönche der Abtei von Maizières.

    Allgemeine Information :

    Start: Puligny-Montrachet: 12km südlich von Beaune, über die N 74 zu erreichen.
    Parkplatz: Puligny-Montrachet, Place des Marronniers, gegenüber dem Hotel-Restaurant “Le Montrachet”
    Länge: ca. 8,5km
    Dauer: ca. 2,5 Std.
    Höhenunterschied: ca. 170m
    Schwierigkeitsgrad: für Familien
    Markierung: Schilder und gelbe Markierungen auf verschiedenen Unterlagen (Bäume, Wände, Boden,...)
    ACHTUNG nicht mit den orangefarbenen Kreuzen und Markierungen des Pferdewanderweges verwechseln.
    Beschränkungen: bei starker Hitze vermeiden, da wenig Schatten. VORSICHT in der Jagdsaison (September bis Ende Februar) und bei administrativen Treibjagden.



    Schritt für Schritt :

    Vom Parkplatz zur Startmarkierung des Wanderwegs Nr. 23 an der gegenüberliegenden Ecke des Hotels gehen.
    Die Rue du Pot de fer nehmen.
    Am Dorfausgang links in die Weinberge in Richtung Süden abbiegen 1.
    Der Weg bleibt asphaltiert.
    Die kleine Straße rechts liegenlassen und in Richtung des Steinbruchs von Chassagne-Montrachet gehen.
    In der Nähe einer fast kreisförmigen Anlage rechts und 20m weiter wieder rechts zwischen zwei Steinmauern abbiegen 2. Einen Steinweg rechts liegenlassen.
    An der nächsten Kreuzung links auf eine kleine asphaltierte Straße abbiegen.
    An der nächsten Kreuzung links auf die D113a und 10m weiter rechts abbiegen. Bergauf gehen.
    An die “Chevalier Montrachet” kommen, rechts und 10m weiter links auf einen bewachsenen Weg entlang einer großen Mauer abbiegen 3.
    Am Ende der Mauer einen großen Weg überqueren und auf einen wenig markierten Weg, der bergauf und leicht links führt, abbiegen. 4. Oben bei Montrachet angekommen, nach dem Dickicht rechts abbiegen (Schild P34) und an den Weinbergen entlang gehen 5 in Richtung des Pinienwaldes.
    Auf einen Steinweg ankommen, rechts abbiegen.
    Nach dem durchbohrten, aufgerichteten Stein 6 rechts den ansteigenden Steinweg nehmen 7.
    Oberhalb des Weges eine Buschhecke entlang gehen. Einen Weg links liegenlassen (links Ausblick auf Saint Aubin).
    Auf der asphaltierten Straße 8 (Schild P35) rechts abbiegen. (Achtung hier kreuzen sich zwei Wanderwege des Pays Beaunois: der Wanderweg Nr. 22 biegt links ab und führt bergab nach Gamay und der Wanderweg Nr. 15 führt bergauf nach Roche Dumay) (Schild P23).
    Die kleine asphaltierte Straße führt bergab durch die Weinberge 9.
    Sie kommen an der Kapelle “Chapelle Saint Charles” von 1740 vorbei (die Skulptur ist verschwunden). Rechts abbiegen und durch den Ortsteil Blagny laufen 10.
    Nach den ersten Häusern der Straße folgen und links, dann rechts abbiegen (Schild P36).
    Gleich nach dem Tennisplatz links auf einen Steinweg entlang der alten Mauer des Gutes abbiegen.
    Weiter bergab laufen und zwei Wege links liegenlassen.
    Bei einem Häuschen (Service des Eaux) rechts abbiegen.
    Anschließend links in Richtung des kleinen Pinienwaldes abbiegen.
    Auf die asphaltierte Straße kommen, links 11 und 20m weiter erneut links abbiegen 12.
    An der Kreuzung, auf der Höhe von Meursault-Charmes, rechts abbiegen.
    Alle Seitenwege ignorieren 13, darunter eine kleine asphaltierte Straße auf der rechten Seite 14.
    Am Stoppschild die Straße überqueren.
    An der nächsten Kreuzung rechts abbiegen 15.
    An der nächsten Weggabelung geradeaus gehen, der Pferdewanderweg (orangefarbene Markierungen) führt nach links.
    Nach Puligny-Montrachet über die Rue de But gelangen (Schloss links) 16.
    Die Rue de Bois überqueren. Das Denkmal der Toten rechts liegenlassen 17 und geradeaus in Richtung des Place des Marronniers 18 weitergehen.
  • Höhenunterschied
    171.68 m
  • Dokumentation