Allgemeine Geschäftsbedinungen (AGB)

der Tourist-Information Kat.I „BEAUNE & BEAUNER LAND“

 

Artikel 1

Autorisierte Tourist-Informationen können, im Rahmen des Gesetzes vom 13 Juli 1992, innerhalb ihres Gebiets Reservierung und Verkauf aller Leistungen, Freizeitveranstaltungen und Empfang im Allgemeininteresse gewährleisten. Indem sie eine Auswahl von Leistungen anbieten, vereinfachen sie das Vorgehen für die Öffentlichkeit.
Tourist-Informationen sind lokale Tourismus-Körperschaften, die Dienstleistern zur Verfügung stehen, die keine Mitglieder sind und die mit ihnen eine Mandatsvereinbarung abgeschlossen haben. In keinem Fall können die Fédération Nationale der Offices de Tourisme et Syndicats d’Initiative (FNOTSI) und die Tourismus-Informationen für die Nutzung dieser Verträge durch Dritte oder für andere Zwecke als den Tourismus verantwortlich gemacht werden.
 

Artikel 2 – Dauer der Leistung

Der Kunde, der auf dem Voucher (oder dem Ticket) genannt ist, das für Leistung mit einer bestimmten Dauer gilt, kann unter keinen Umständen ein Recht auf weiteren Aufenthalt in den Räumlichkeiten am Ende der Dienstleistung geltend machen.
 

Artikel 3 – Verantwortlichkeit

Die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND”, die einem Kunden eine Leistung anbietet, ist die einzige Ansprechpartnerin dieses Kunden und ihm gegenüber für die Erfüllung der Verpflichtungen verantwortlich, wie sie aus den hier vorliegenden AGB hervorgehen. Die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” kann in keinem Fall haftbar gemacht werden für Ereignisse, die dem Zufall, höherer Gewalt oder dem Eingreifen unbeteiligter Dritter in die Organisation und den Ablauf der Leistung geschuldet sind.
 

Artikel 4 – Reservierung

Die Reservierung wird verbindlich sobald innerhalb der in Datum und Stunde auf dem Voucher (oder Ticket) angegebenen Frist der volle Betrag an die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” entrichtet wurde.
 

Artikel 5 - Voucher

Sobald der Betrag für die Dienstleistung nachweislich entrichtet wurde, übergibt die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” dem Kunden zwei Exemplare des Vouchers (oder Tickets), von dem der Kunde ein Exemplar bei seiner Ankunft dem Dienstleister aushändigen muss.
 

Artikel 6 – Ankunft

Der Kunde muss sich am angegebenen Tag zu dem auf dem Voucher (oder Ticket) angegebenen Zeitpunkt einfinden. Im Fall einer Verhinderung ist er verpflichtet, die Tourist-Information Kat. I “BEAUNE & BEAUNER LAND” unverzüglich zu informieren. Im Fall einer Verspätung oder einer Verhinderung in letzter Minute muss der Kunde den Dienstleister informieren, dessen Adresse und Telefonnummer er auf dem Informationsblatt findet.
 

Artikel 7 – Stornierung durch den Kunden

Jede Stornierung muss dem Empfangspersonal der Tourist-Information Kat. I “BEAUNE & BEAUNER LAND” telefonisch unter + 33 3 80 262 130 oder per mail unter billetterie(at)beaune-tourisme.fr unter Nennung der Reservierungsnummer mitgeteilt werden. Der Kunde erhält eine Stornierungsnummer, die den Erhalt seine Stornierung bestätigt.
Für jede Stornierung wird eine Stornierungsgebühr von 20% des Auftragsbetrags erhoben. Für Stornierung weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten Datum der Leistung werden 50% Stornierungsgebühr einbehalten.
Bei Nichterscheinen werden 100% der des Auftragsbetrags einbehalten.  
 
 

Artikel 8 – Änderung eines wesentlichen Elements der Dienstleistung durch den Dienstleister oder die Tourist-Information Kat. I “BEAUNE & BEAUNER LAND”

Wenn die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND”  vor dem vereinbarten Startdatum der Dienstleistung eine Änderung an einem der wesentlichen Elemente dieser Dienstleistung vornehmen muss, kann der Kunde:
Die Reservierung ohne Stornierungsgebühren stornieren und erhält den bereits gezahlten Betrag zurückerstattet
Die Änderungen oder den Ersatz von Dienstleistungsorten akzeptieren, wie vom Verkäufer vorgeschlagen.
Etwaige Preisnachlässe werden von den eventuell noch zahlbaren Beträgen des Kunden abgezogen bzw. diesem, falls er bereits eine höhere Summe bezahlt hat, vor Beginn der Dienstleistung zurückerstattet.
 

Artikel 9 – Verhinderung des Verkäufers im Verlauf der Dienstleistung die im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen zu erbringen

Wenn sich der Verkäufer im Verlauf einer Dienstleistung außerstande sieht, einen überwiegenden Teil der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung zu erbringen und macht dies einen bedeutenden Anteil des vom Käufers gezahlten Preises aus, bietet die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND”, ohne eventuellen Schadensansprüchen vorzugreifen, eine Ersatzdienstleistung an und übernimmt eventuelle Mehrkosten hierfür. Ist diese, vom Kunden akzeptierte Leistung von geringerem Wert, erstattet die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” die Preisdifferenz vor dem Ende der Dienstleistung zurück. Falls der Verkäufer keine Ersatzdienstleistung anbieten kann oder diese aus triftigen Gründen vom Kunden nicht akzeptiert wird, so zahlt Ersterer dem Letzteren eine Entschädigung die genauso berechnet wird wir die Stornierung durch den Verkäufer.
 

Artikel 10 – Stornierung durch den Verkäufer

Falls die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” eine Dienstleistung vor deren Beginn aufgrund des Dienstleisters storniert, muss sie den Käufer vor oder zu Beginn der Dienstleistung informieren. Dem Käufer werden, im Rahmen der Möglichkeiten, unverzüglich oder so bald wie möglich, die bereits erstatteten Beträge - ohne jegliche Entschädigung - zurückerstattet.
 

Artikel 11 – Unterbrechung der Dienstleistung

Im Falle einer Unterbrechung der Dienstleistung durch den Kunden wird keine Rückerstattung vorgenommen.
 

Artikel 12 – Gruppenstärke

Der vorliegende Voucher (oder Ticket) wurde für eine bestimmte Anzahl von Personen erstellt. Wenn die Anzahl der Teilnehmer die in der Beschreibung der Dienstleistung vorgesehene Anzahl übersteigt, kann der Dienstleister zusätzliche Personen ablehnen.
 

Artikel 13 – Abtretung des Vouchers durch den Kunden

Der Käufer kann seinen Voucher (Ticket) an einen Rechtsnachfolger abtreten, der dieselben Bedingungen zur  Durchführung der Dienstleistung erfüllt. In diesem Fall muss der Käufer die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” vor dem Beginn der Dienstleistung über dieses Vorgehen informieren. Das Überlassen des Vouchers (Tickets) muss zum Selbstkostenpreis erfolgen.
Der Abtretende und der Rechtsnachfolger sind gesamtschuldnerisch verantwortlich gegenüber dem Verkäufer für die Bezahlung der ausstehenden Summen, den Preis und für eventuell durch diese Abtretung entstehende Mehrkosten.
 

Artikel 14 - Versicherungen

Der Kunde haftet für alle von ihm verursachten Schäden. Er wird aufgefordert einen Versicherungsvertrag mit Ausdehnung auf Urlaubsorte für diese verschiedenen Risiken abzuschließen.
 

Artikel 15 – Sonderkonditionen für Dienstleistungen

Sonderkonditionen für Dienstleistungen, die von der Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” weiterverkauft werden, werden auf dem Voucher (oder Ticket) kommuniziert. Eine unzureichende Zahl von Teilnehmern kann einen triftigen Grund für die Stornierung bestimmter Dienstleistungen darstellen.
In diesem Fall erstattet die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” die gesamte bezahlte Summe, im Rahmen ihrer Möglichkeiten sofort oder so bald wie möglich.
 

Artikel 16 - Streitfälle

Jede Reklamation bezüglich einer Dienstleistung muss der Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” innerhalb von drei Tagen nach dem Beginn der Dienstleistung unterbreitet werden.
Jede andere Reklamation muss schriftlich per Brief so bald wie möglich an die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” gerichtet werden, die allein für die Entscheidung über Streitfälle zuständig ist.
Im Falle anhaltender Meinungsverschiedenheiten können Streitigkeiten der Qualitätsabteilung der FNOTSI vorgelegen werden, die sich um eine gütliche Einigung bemüht.
Jede Auseinandersetzung über die ausschließliche Anwendung der der hier vorliegenden AGB liegt in der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte am Sitz der Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” oder der entsprechenden Bezirkshauptstadt.
 

Artikel 17 - Berufshaftpflicht

Die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” hat bei der Gesellschaft
S.M.A.C.L
141, avenue Salvador-Allende
CS 20000
79031 NIORT Cedex 9
Tel : +33 5 49 32 56 56 – Fax : +33 5 49 73 47 20
eine Berufshaftpflicht für lokale Non-Profit Tourismusorganisationen (Artikel 60 des Dekrets n° 94-490 des 15 Juni 1994) n° 082509/J abgeschlossen.
 

Artikel 18 – Immatrikulation

Die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” ist im Register der Reiseveranstalter von ATOUT France unter der Nummer IM021100008 eingeschrieben.
 
 

Sonderkonditionen für Fernverkauf

 

Artikel 1 : Bestellung

Jede Bestellung online oder per Fernverkauf bei der Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” beinhaltet die vorbehaltslose Zustimmung zu den vorliegenden Sonderkonditionen für den Fernverkauf. Diese Bedingungen können jederzeit online auf der Website www.beaune-tourisme.de  unter der Rubrik „Nutzungsbedingungen der Seite“ eingesehen werden.
 

Artikel 2 : Ausführungs- und Lieferbedingungen

Die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” bietet ihren Kunden Leistungen an, die von Partner-Dienstleistern durchgeführt werden.
Die Voucher (oder Tickets) für jede Dienstleistung werden dem Kunden im PDF-Format per E-Mail zugesandt. Diese Voucher (oder Tickets) werden von dem jeweiligen Partner-Dienstleister vor der Dienstleistung angefordert. Die Voucher (oder Tickets) sind für den angegebenen Zeitraum für die angegebene Leistung gültig. Bei Ausfall eines oder mehrerer Dienstleister verpflichtet sich die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” eine gleichwertige Dienstleistung zu erbringen, ohne dass dies Anrecht auf eine Entschädigung gäbe. Falls aus irgendeinem Grund eine bestellte Leistung ganz oder teilweise nicht stattfinden oder ersetzt werden kann, kann der Kunde, unter Ausschluss aller weiteren Schadensansprüche, nur die Erstattung der betreffenden Leistung geltend machen.
 

Artikel 3 : Zahlungsmodalitäten

Die Zahlung für Online-Käufe erfolgt per Kreditkarte (Visa, Mastercard, Carte Bleue) über das abgesicherte System Paybox (http://www1.paybox.com/securite.aspx). Die Zusendung der elektronischen Tickets im PDF-Format erfolgt per E-Mail nach Validierung der Bestellung und Annahme der Zahlung.
 

Artikel 4 – Stornierung durch den Kunden

Gemäß des Verbraucherschutzgesetzes und der Bestimmungen des Artikels L121-21 verfügt der Kunde ab dem Tag des Erhalts der elektronischen Tickets über ein 14tägiges Widerrufsrecht ohne Angabe von Gründen oder Stornogebühren.
Dieses Widerrufsrecht bezieht sich gemäß Artikel 121-21-8 und mit Ausnahme von Artikel L121-21 nicht auf Freizeitaktivitäten, die zu einem bestimmten Datum oder Zeitraum erbracht werden müssen. In diesem Fall ist jede Bestellung verbindlich und endgültig.
Jede Stornierung muss dem Empfangspersonal der Tourist-Information Kat. I “BEAUNE & BEAUNER LAND” telefonisch unter + 33 3 80 262 130 oder per mail unter billetterie(at)beaune-tourisme.fr unter Nennung der Reservierungsnummer mitgeteilt werden. Der Kunde erhält eine Stornierungsnummer, die den Erhalt seine Stornierung bestätigt.
Außerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist oder im Fall der Ungültigkeit des Widerspruchsrechts wird für jede Annullation eines Fernverkaufs eine Stornierungsgebühr von 20% des Auftragsbetrags erhoben. Für Stornierung weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten Leistungsdatum werden 50% Stornierungsgebühr einbehalten.
Bei Nichterscheinen werden 100% der des Auftragsbetrags einbehalten. 
 
 

Artikel 5 - Streitfälle

Jede Reklamation bezüglich einer Dienstleistung muss der Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” innerhalb von drei Tagen nach dem Beginn der Dienstleistung unterbreitet werden.
Jede andere Reklamation muss schriftlich per Brief so bald wie möglich an die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” gerichtet werden, die allein für die Entscheidung über Streitfälle zuständig ist.
Im Falle anhaltender Meinungsverschiedenheiten können Streitigkeiten der Qualitätsabteilung der FNOTSI vorgelegen werden, die sich um eine gütliche Einigung bemüht.
Jede Auseinandersetzung über die ausschließliche Anwendung der der hier vorliegenden AGB liegt in der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte am Sitz der Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” oder der entsprechenden Bezirkshauptstadt. Hinsichtlich ihrer Interpretation gilt einzig und allein die französische Version dieser AGB.
 

Artikel 6 – Änderung in Bezug auf die Situation des Kunden

Der Kunde verpflichtet sich, die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” von jeder Änderung seiner Situation per Brief oder E-Mail zu informieren (vor allem Adressenänderung, Bankverbindung). Die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” lehnt jede Verantwortung für Konsequenzen einer Vernachlässigung dieser Pflicht für den Kunden und/oder Dritte ab, die sie in der Folge einer beliebigen Änderung seiner Situation erleiden könnten.
 
Höhere Gewalt: für eine Verzögerung oder Nichterfüllung werden die Parteien nicht verantwortlich gemacht oder angesehen, als haben sie gegen die hier vorliegenden AGB verstoßen, wenn diese Verzögerung oder Nichterfüllung mit einem Fall von höherer Gewalt verbunden ist, wie sie durch die Rechtsprechung französischer Gerichte definiert ist.
 

Artikel 7 : Vertraulichkeit und Schutz personenbezogener Daten

Gemäß des Gesetzes vom 6. Januar 1978 „Informatik und Freiheiten“, hat der Kunde ein Recht auf Zugang, Berichtigung und Widerspruch hinsichtlich seiner persönlichen Daten, indem er die Tourist-Information Kat. I „BEAUNE & BEAUNER LAND” über die billetterie(at)beaune-tourisme.fr kontaktiert und als Betreff der Mail „Persönliche Daten“ angibt.