img-name-mising

Nijinski, mon âme s'envole en dansant

Theater ,  Kunst und Unterhaltung Um Beaune
Ab :  10 Volle Preis
  • Serge Ambert erinnert an den großen russischen Tänzer und Choreografen Vaslav Nijinski und verkörpert ihn mit Körper und Worten. Er beschwört sein kreatives Genie, aber auch seinen Weg als Mann mit psychiatrischen Problemen, die ihn schließlich in den Wahnsinn treiben.
    Durch seine Darbietung und das Lesen von Auszügen aus Nijinskis Tagebüchern, die Anfang 1919 verfasst wurden, führt uns der Choreograf und Tänzer schrittweise in diese Welt, in der Licht und Dunkelheit aufeinandertreffen. Ein...
    Serge Ambert erinnert an den großen russischen Tänzer und Choreografen Vaslav Nijinski und verkörpert ihn mit Körper und Worten. Er beschwört sein kreatives Genie, aber auch seinen Weg als Mann mit psychiatrischen Problemen, die ihn schließlich in den Wahnsinn treiben.
    Durch seine Darbietung und das Lesen von Auszügen aus Nijinskis Tagebüchern, die Anfang 1919 verfasst wurden, führt uns der Choreograf und Tänzer schrittweise in diese Welt, in der Licht und Dunkelheit aufeinandertreffen. Ein Kampf auf dem Drahtseil, ein Lebensweg, auf dem die künstlerische Geste die Rettung ist, bis hin zu einem letzten Sprung, bevor er in seine innere, geheimnisvolle Welt zurückkehrt.
    Eine universelle Geste, die uns in unsere eigenen Widersprüche stürzt, in der die Hoffnung jedoch immer präsent ist!

    Choreografie & Performance Serge Ambert, Lichtgestaltung Nicolas Jarry dramaturgischer Blick Olivier Broda, choreologischer Blick Sylvie Robaldo, Klangwelt AltiM
Preise
Zahlungsart
  • Bargeld
  • Ferienschecks
  • Bank- und Postschecks
  • Kreditkarte
  • Preise
  • Pauschalpreis
    Von 10 € bis zu 20 €
  • Tarif für Jugendliche
    Von 9 € bis zu 11 €
Zeitplan
Zeitplan
  • der 14. März 2023 Um 20:00