Savigny-lès-Beaune - Henri de VillamontSavigny-lès-Beaune - Henri de Villamont
©Savigny-lès-Beaune - Henri de Villamont|Michel Joly

SAVIGNY-LES-BEAUNE

Dorf, in dem die Weine „nahrhaft, theologisch und morbide“ sind, am Ende und zu beiden Seiten der Combe du Rhoin, im Nordwesten der Côte de Beaune, laden Savigny-les-Beaune, seine Weiler, Weinberge und Wälder zu Spaziergängen ein. Savigny-les-Beaune lebt um ein Schloss herum, dessen Grundmauern aus dem Jahr 1340 stammen und das heute Sammlungen aus den Bereichen Automobil, Landwirtschaft oder Luftfahrt beherbergt.

Ich komme

Für Wein und Etiketten

Einige Beispiele für 1ers crus rund um Savigny-lès-Beaune:

  • Basses Vergelesses
  • Redrescul
  • Aux Clous
  • Aux Fourneaux
  • Les Jarrons
Ich komme

Für die Wanderung

Der Favorit unserer Teams in Savigny-lès-Beaune ist im Frühling die ruelle de l’Eglise. Auch wenn die Route Nr. 5 des Pays Beaunois, der Chemin des Vignes, nicht durch diese Gasse führt, liegt sie direkt neben der Strecke. Nehmen Sie sich die Zeit und schleichen Sie sich an den Anfang der Straße, um ein schönes Foto von den blühenden Rosensträuchern zu machen. Sie können Ihren Weg durch Weinberge und Wälder fortsetzen und erreichen den Ausgangspunkt, die Route de Bouilland, ganz in der Nähe des Campingplatzes.

.

Alle praktischen Infos
Schließen